Kaushik, unser Kooperationspartner vor Ort, ist ein hervorragender Künstler, der viele Jahre Saris, traditionelle indische Kleidungsstücke, verzierte. Heute arbeitet er als Web-Designer, möchte jedoch weiterhin künstlerisch tätig sein und sich sozial mit Jugendlichen engagieren. 

Er gründete eine Kunst- und Kulturakademie, in welcher er Kinder und Jugendliche in der Bemalung der Saris mit Indien-Trible-Art-Motiven ausbildet. Diese Motive sind derzeit in Indien und international wieder bekannt und gefragt, sodass ein entsprechender Absatzmarkt vorhanden ist. Er plant, den Jugendlichen zusätzlich Computerkurse anzubieten und ihnen Vermarktungsstrategien zu vermitteln, damit sie eine positive berufliche Perspektive erhalten.
Zusätzlich bemalt er gemeinsam mit seinen Schülern Saris mit internationalen Motiven, z.B. mit typischen Motiven der Kulturen der anderen Projekte. Diese werden dann z.T. in die jeweiligen Projekte als Geschenk verschickt. Dadurch wird ein Austausch zwischen indischen und Jugendlichen anderer GlobalSocial-Projekte ermöglicht.
Gemeinsam mit seinen Schülern entwickelt Kaushik Motive und Schablonen, die z.B. für das Bedrucken der Stoffbeutel der Schüler des Heinrich-Böll-Gymnasiums Saalfeld oder die Bemalung von Fassaden und Wänden oder das Gestalten von Grußkarten verwendet werden sollen.
In den Räumen der Akademie soll zukünftig auch eine Dramaturgie Schule einer bekannten Bollywood-Darstellerin aufgebaut werden. Sie möchte durch ihren Unterricht den Schülern eine weitere Perspektive als Statisten und Darsteller beim Film geben.